Nach oben

Buchhaltung – eine breites Aufgabengebiet und viele berufliche Chancen

Die Buchhaltung ist für den wirtschaftlichen Erfolg einer Firma von großer Bedeutung. Wer bereits im näheren Umfeld der Buchhaltung arbeitet und sich nun weiterbilden oder einen Quereinstieg wagen möchte, kann sich für den Fernkurs Buchhaltung anmelden. Natürlich gibt es auch für (angehende) Buchhalter interessante Fernkurse zur Weiterbildung.

Der Grundkurs Buchhaltung

Wer gerne mit Zahlen jongliert und sich von den Begriffen Jahresabschluss und doppelte Buchführung nicht abschrecken lässt, ist mit dem Fernkurs Buchhaltung bestens beraten. Dieser dauert in der Regel um die sechs Monate, bei einer wöchentlichen Lernzeit von acht Stunden. Mit Hilfe der Studienhefte und praktischem Arbeitsmaterial, wie der Lexware Buchhalter Software, lernen Interessierte die wichtigsten Grundbausteine der Buchhaltung kennen. Zu diesen zählen unter anderem Inventur, Inventar und Bilanz, die detaillierte Buchführung, die Vorbereitung des Jahresabschlusses sowie der Einstieg und das Arbeiten mit der Buchhaltungssoftware Lexware. Für diesen Fernkurs gibt es keine konkreten Teilnahmevoraussetzungen.

Fernkurs Buchhalter als Weiterbildung

Die Nachfrage nach guten Buchhaltern ist groß - schließlich sind ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens. Mit dem Fernkurs Buchhalter können sich Personen, die bereits kaufmännische Berufspraxis haben und sich für eine Tätigkeit in der Buchhaltung qualifizieren wollen, weiterbilden. Natürlich sind auch Buchhalter, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten, Quereinsteiger, die neue berufliche Perspektiven suchen und Selbstständige willkommen. Da es sich um einen Fernkurs handelt, bei dem ein gewisses Grundwissen vorhanden sein sollte, ist eine gewisse kaufmännische Praxis nötig. Der Fernlehrgang Buchhalter dauert rund 15 Monate, bei einer Lernzeit von zehn Stunden pro Woche. Zum Arbeitsmaterial gehört neben den über 40 Studienheften, auch Arbeitsmaterial zur praktischen Buchführung, Fallstudien zur Lohnabrechnung und die Buchhaltungssoftware Lexware. Ähnlich wie bei dem Fernkurs Buchhaltung geht es mit den Grundlagen, der detaillierten Buchführung und der Durchführung des Jahresabschlusses los. Darauf aufbauend werden die Bereiche Bilanzanalyse, Betriebsbuchhaltung, Buchführung und Jahresabschluss mit der Software Lexware Buchhalter, Kontrolle und Revision, Wirtschaft, Recht und Steuerrecht sowie Informationstechnologie thematisiert.

Weitere Fernkurse rund um das Thema Buchhaltung

Die Auswahl an Fernkursen für den Bereich der Buchhaltung ist groß. Je nach Anbieter gibt es die unterschiedlichsten Fernlehrgänge. Dazu zählen zum Beispiel auch der Geprüfte Bilanzbuchhalter (IHK), welcher in 21 Monaten auf die Prüfung durch die IHK vorbereitet. Hier gibt es wichtige Zulassungsvoraussetzungen, wie unter anderem eine abgeschlossene Ausbildung und bereits eine mehrjährige Tätigkeit in der Buchhaltung. Für den Fernkurs Buchführung und Bilanz sollte ein Hauptschulabschluss vorliegen und ein gewisses Interesse an der Thematik vorhanden sein. Dieser Fernkurs dauert 12 Monate und behandelt ähnliche Themen, wie der Fernkurs Buchhaltung.


Premium Partner Institute