Nach oben

Hola! Spanisch Fernkurs für Anfänger und Fortgeschrittene

Spanisch gehört zu den beliebtesten Fremdsprachen in Europa. Und nicht nur das - nach Englisch ist sie die zweite Welt- und Handelssprache. Schließlich ist sie auch in vielen Ländern Mittel- und Südamerikas sowie in Teilen Nordafrikas die Amtssprache. Wer also schon immer Spanisch lernen wollte, seine Kenntnisse erweitern möchte oder diese Fremdsprache für den Job braucht, kann sich für einen der unterschiedlichen Fernkurse Spanisch anmelden.

Grundkurs für Einsteiger

Wer seinen Urlaub gerne in Spanien verbringt oder gerne nach Mittel- und Südamerika reisen möchte, kann innerhalb von etwa 14 Monaten mit einem Fernkurs Spanisch lernen. In dem Grundkurs Spanisch lernen Einsteiger nicht nur, sich auf Spanisch zu verständigen, sie tauchen auch in die kulturelle Geschichte der spanischsprachigen Länder ein. An Hand von Texten und Audiodateien werden die Teilnehmer schnell mit der Sprache vertraut. Überprüft wird das Gelernte durch das Einsenden von schriftlichen und mündlichen Aufgaben. Außer dem Interesse an der spanischen Sprache gibt es keine Voraussetzungen.

Spanisch Intensivkurs mit dem Gesamtlehrgang

Da Spanisch die zweite Welt- und Handelssprache ist, werden in einigen Jobs gewisse Grundlagen und erweiterte Kenntnisse vorausgesetzt. Der Gesamtkurs ist deutlich umfangreicher als der Grundkurs und ist sowohl für Anfänger als auch für Personen, die bereits etwas Spanisch sprechen, geeignet. Als Voraussetzung gilt bei den unterschiedlichen Anbietern der mittlere Bildungsabschluss. In 15 Monaten, bei einer wöchentlichen Lernzeit von 12 Stunden pro Woche, lernen Teilnehmer mit vielen interaktiven Übungen die Sprache kennen und erweitern so ihren Wortschatz. Mit der Kombination aus Audio-CDs, einem Lehrbuch und Studienheften werden die Fähigkeiten im Hörverstehen, Sprechen, Leseverstehen und Schreiben auf verschiedene Arten gefestigt. Anhand von schriftlichen und mündlichen Einsendeaufgaben wird das Gelernte überprüft und von Fernlehrern korrigiert. Neben der Grammatik und der Aussprache stehen auch die spanische und lateinamerikanische Literatur sowie die Landeskunde auf dem Lehrplan.

Übrigens: Der Intensivkurs bereitet Interessierte optimal auf die einzige offizielle Zertifikatsprüfung des spanischen Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft vor: das DELE (Diploma de Español Como Lengua Extranjera). Für die Anmeldung gilt als einzige Voraussetzung das Erreichen des 16. Lebensjahres.

Sicher Kommunizieren mit Wirtschaftsspanisch

Wie bereits erwähnt, ist Spanisch aus der Handelswelt nicht mehr wegzudenken und steht nach Englisch an zweiter Stelle. In vielen Berufen als Büro-, Außenhandels- oder Im- und Exportkaufmann wird Spanisch als Fremdsprache vorausgesetzt. Wer sich für den Fernkurs Wirtsspanisch anmelden möchte, sollte bereits Grundkenntnisse der spanischen Sprache beherrschen. Neben der Grammatik wird der Fokus vor allem auf das Wirtschaftsspanisch und die internationalen Handels- und Betriebswirtschaftslehre gelegt. Mit Hilfe von spezifischen Texten und Audiodateien werden Teilnehmer innerhalb der 12 Monate bestens auf die mündliche und schriftliche Korrespondenz mit spanischsprechenden Geschäftspartnern vorbereitet.


Premium Partner Institute