Nach oben

Volle Führungskraft voraus! Mit dem Fernkurs Geprüfter Industriefachwirt auf die Führungsebene

Der Industriemarkt ist im stetigen Wachstum und Wandel. Aus diesem Grund ist die Nachfrage für qualifizierte Mitarbeiter in höheren Position groß. Mit dem Fernkurs Geprüfter Industriefachwirt stellen sich für Fachkräften ganz neue Karrierechancen dar. Nach erfolgreichem Abschluss kann zusätzlich eine Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt werden.

Teilnahme- und Prüfungsvoraussetzungen

Für die Teilnahme an dem Fernkurs Geprüfter Industriefachwirt sind entweder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder eine entsprechende Berufspraxis in einem Industrieunternehmen nötig. Nach erfolgreichem Bestehen der Einsendeaufgaben und der Teilnahme an den Seminaren kann die Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) beantragt werden. Hierfür gibt es jedoch bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Es gibt je zwei Prüfungsteile, für die unterschiedliche Qualifikationen vorhanden sein sollten. Für die Wirtschaftsbezogene Qualifikation sind eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf sowie ein Jahr Berufspraxis nötig. Weitere Möglichkeiten sind eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und zwei Jahre Berufspraxis oder drei Jahre Berufspraxis. Für den zweiten Prüfungsteil Handlungsfeldspezifische Qualifikation darf die bereits erfolgreich abgelegte Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikation nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Sollte keiner dieser Qualifikationen zutreffen, kann die Prüfung durch Vorlage von Zeugnissen oder Ähnlichem ebenfalls beantragt werden.

Inhalte des Fernkurs Industriefachwirts

Die Nachfrage an Führungspersonal ist in dieser stetig wachsenden Branche enorm. Dank der im Fernkurs erworbenen Fähigkeiten und des im Anschluss möglichen Zertifikats der Industrie- und Handelskammer (IHK) zum Geprüften Industriefachwirt, können sich Interessierte auf vielfältige Aufgabenbereiche freuen. Damit das Gelernte direkt im Beruf umgesetzt werden kann, ist der Fernkurs Geprüfter Industriefachwirt sehr praxisbezogen aufgebaut. In rund 60 Studienheften werden die komplexen Themen rund um den Industriefachwirt anschaulich dargestellt und mit Einsendeaufgaben ergänzt. Des Weiteren gibt es je nach Anbieter mehrere Seminare in denen die Teilnehmer auf die Prüfung(en) vorbereitet werden.

Der Fernkurs Geprüfter Industriefachwirt behandelt unter anderem die Themengebiete Arbeitsmethodik, Volks- und Betriebswirtschaft, Recht und Steuern, Rechnungswesen, Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen, Produktionsprozesse, Marketing und Vertrieb, Wissens- und Transfermanagement im Industrieunternehmen sowie Führung und Zusammenarbeit. So werden nicht nur die Grundlagen vertieft, sondern gleichzeitig der Fokus auf die Arbeitsweise und das Vorgehen von Führungskräften gelegt.


Premium Partner Institute