Nach oben

Professionelle Website-Gestaltung und Umsetzung mit dem Fernkurs Web-Design

Schritt für Schritt lernen die Teilnehmer im Fernkurs, wie sie wirkungsvolle, animierte und interaktive Webseiten für den beruflichen Einsatz planen, gestalten, programmieren, an Datenbanken anbinden und veröffentlichen. So ausgebildet setzen Absolventen des Fernkurs Web-Design am Lehrgangsende komplette Webdesign-Projekte selbstständig in die Tat um.

Während heutzutage kaum ein Unternehmen ohne eine eigene Firmenwebseite auskommt, müssen gleichzeitig bestehende Webseiten ständig weiter- oder komplett neu entwickelt werden. Kein Wunder also, dass Web-Designer sehr gefragt sind. Ein Fernstudium zum Web-Designer stellt einen guten Einstieg in diesen Beruf dar. Man kann sich auch während man noch seinen normalen Beruf ausübt, mit Hilfe vom Fernkurs weiterbilden, um anschließend als Web-Designer tätig zu sein.

Fernstudium Web-Design: von der Idee zur professionellen Umsetzung

Das Fernstudium Web-Design ist nicht nur für Leute aus der Grafik oder Computerbranche geeignet, sondern auch für Quereinsteiger. Als Web-Designer hat man später nicht nur die Aufgabe, neue Webseiten zu gestalten, sondern diese auch z.B. in ein Content Management Systeme zu integrieren. Daher ist das Fernstudium zum Web-Designer recht vielseitig aufgebaut. So erlernt man zunächst den Umgang mit den im täglichen Gebrauch benötigten Programmen und die Grundtechniken des Internets. Anschließend wird das Designen von Webseiten auf technischer und gestalterischer Ebene unterrichtet. Dies bezieht sich nicht nur auf HTML sondern meistens auch auf CSS, JavaScript und PHP/MySQL.

Damit sich die neue Website auch auf allen Geräten im gewünschten Design und mit uneingeschränkter Funktionalität präsentiert, spielt die Berücksichtigung des responsive Design und die Usability eine wichtige Rolle im Fernkurs. Auch das Projektmanagement bei der Webseitenentwicklung und Suchmaschinenmarketing gehört zu dem vermittelten Inhalten im Fernkurs Web-Design.

Abschluss und Perspektive als Web-Designer

Bei einem wöchentlichen Arbeitsaufwand von 9 Stunden dauert das Fernstudium Web-Design, je nach Anbieter,  etwa 18 Monate. Es besteht auch die Möglichkeit, eine extra Prüfung abzulegen. Mit Anfertigen einer solcher Prüfungsarbeit wird ein Zertifikat als geprüfter Web-Designer erworben.

Nachdem der Fernkurs Webdesign erfolgreich abgeschlossen wurde, stehen etliche Türen offen. Als Webdesigner kann man zum Beispiel in einer Agentur arbeiten, oder auch direkt beim Unternehmen. Ein weiterer Weg ist der in die Selbstständigkeit durch Gründen einer eigenen kleinen Firma, die für ihre Kunden Webseiten erstellt oder die Übernahme freiberuflicher Aufträge.


Premium Partner Institute